Hündin
Ich hatte Zeit meines Lebens nur Hündinnen, zunächst Deutsche Schäferhündinnen und nun ein Chihuahua Mädchen.Es heißt ja, Hündinnen seien leichter zu lenken, anschmiegsamer, "treuer". Ob das so stimmt, weiß ich nicht, weil ich eben nie einen Rüden hatte. Aber ich glaub's nicht. Bei Chihuahuas sollte das keinen großen Unterschied machen.Bei großen Hunden ist wahrscheinlich einfach abzuwägen, *wer* besser *zu wem* paßt. Dabei geht es sicher weniger um männlich oder weiblich, sondern vielmehr ob dominant oder eher fügsam.
Ilsabe mit Mäuschen
 

Rüde
Das staendige markieren nervt mich manchmal ganz schoen, vor allem, wenn ich mal vorankommen will. Und wenn hier nacheinander 4 Huendinnen laeufig werden und das ganze sich ueber 6-8 Wochen zieht, waehrend Joey leidet, nichts frisst, jault und uns nachts staendig aufweckt und Gassigehen will....wuensche ich mir eine Huendin. Da gibt es dann das Laeufigsein, die Rueden vor der Tuer und die Scheinschwangerschaften.
Eine wirkliche Erklaerung aber gibt es nicht fuer meine Entscheidung. Da ich in meinem bisherigen Leben nur mit Rueden Kontakt hatte, war es fuer mich klar, dass ich einen Rueden will. Manche sagen, Rueden seien schmusiger. Ich glaube das nicht, denn als ich bei Frau Mari war, hatte ich nur mit den Weibchen
Kontakt und die waren alle noch schmusiger als Joey. Manchmal habe ich das Gefuehl, dass Rueden miteinander besser klar kommen als Weibchen. Die echt boesen Rangkaempfe haben ich nur mit Weibchen erlebt. Und in unserer Gassigehregion kenne ich mehr Weibchen, die an der Leine laufen muessen,weil sie auf ihre Artgenossinnen losgehen. Aber vielleicht ist das auch Zufall. Ausserdem kommen anscheinend mehr Rueden auf die Welt und das war dann sowieso die Entscheidung, dass ich einen Rueden nehme, ich wollte nicht noch mal 1-2 Jahre warten bis mal eine Huendin dabei ist, die abgegeben wird und nicht fuerdie eigene Zucht verwendet.
Isabel mit Joye und Gino

Wer hier nun erwartet, ein klares Ja oder Nein zu einem bestimmten Geschlecht zu erhalten, wird enttäuscht sein, denn die Entscheidung muß letztendlich jeder Käufer - insbesondere der Erstkäufer, der sich noch nicht festgelegt hat - für sich alleine treffen.

Aber eine kleine Hilfestellung können die folgenden  - ganz persönlichen Statements verschiedener Halter - sicherlich sein.

Beachten muß man allerdings, dass jeder Chi seine ganz persönlichen Charaktereigenschaften hat.

Rüde oder Hündin I
Ratgeber
Gesundheit
Ernährung
Grundregeln
Calmings-Signals
Rudelhaltung
Einführung
Rüde oder Hündin
Hund & Beruf
aeltere Hunde
Hundekauf
Kosten
Hund und Recht
Zubehoer
Hundeliteratur
Urlaub
Tierfriedhöfe
Osiris
Tagebuch